Die Kastanie - das Brot der Armen

Der bayerische Fotograf, Fotojournalist und Blogger Andreas Riedmüller kam 1986 zum ersten Mal auf den Spuren der Kastanie ins Bergell und war fasziniert von dieser lokalen Kultur und Tradition. Bei seinen Begegnungen mit den örtlichen Bauern entstanden viele eindrucksvolle Bilder, die im Laufe der Zeit in renommierten Magazinen wie GEO, Natur und DAV–Panorama erschienen sind. Einige dieser Fotos, die Riedmiller in den Kastanienhainen, im Dorf und auf den Alpen von Soglio aufgenommen hat, sind nach vielen Jahren an ihren Ursprungsort zurückgekehrt. Hier dienen sie als Zeugnis einer Vergangenheit, die weiterlebt.